Was ist das richtige Trinkgefäß?

 

Die Wahl des richtigen Trinkgefäßes

 

Die in Japan sehr häufig verwendeten kleinen Keramikschalen (“o-choko”) sehen zwar hübsch und authentisch aus, sind aber nicht immer die beste Wahl – zumindest nicht, wenn der Sake kalt getrunken werden soll. Besser eignen sich kleine Weißwein- oder auch Sherrygläser, die es erlauben, die Farbe und Klarheit des Sake zu beurteilen. Je nach Form des Kelches erlauben sie auch eine entsprechende Entfaltung des Buketts. Hierbei kommen zarte und delikate Sake (z.B. Nama oder ein Daiginjo) in einem Glas mit schmaler Öffnung am besten zur Entfaltung, während kräftige Sorten wie Junmai besser in einem Glas mit größerem Kelch und etwas weiterer Öffnung zur Geltung kommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TOKURI GmbH